RC-Technik

<< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >>

Der Einbau der Servos in das Modell erfolgt mit den im Servozubehör befindlichen Schrauben. An dem im Foto abgebildeten Ruderhebel eine Seite abkneifen und  zuerst die Servos ohne Abtriebs- (Ruder-) hebel einbauen. Die Servos entsprechend der Anlenkungen mit dem dafür vorgesehenen Empfängerkanal verbinden (Seite K.1 - Höhe K.2 - Regler K.3). Den Empfänger befestigt man mit einem Klettbandstreifen im Modell (s.auch Bauanleitung PRIMO und Foto) Besonderes Augenmerk ist auf die Verlegung der beiden Empfangsantennen zu richten, das sind nur die beiden glänzenden Enden der aus dem Empfänger  ragenden Kabel. Diese sollten keinesfalls scharf abgeknickt werden und möglichst in einem Winkel von 90° zueinander verlegt werden, Hinweise hierzu in der Bedienungsanleitung auf Seite 33.

Jetzt können die Anlenkungsgestänge zusammen mit den Ruderhebeln auf den Servos montiert werden. Hierzu den Sender einschalten und den Empfänger mit der Stromversorgung verbinden, die Servos stellen sich hierdurch auf Neutralstellung ( Mittelstellung ) ein. Das Ruderhorn auf das Z-Gestänge auffädeln und in das entsprechende Bowdenzugrohr einschieben, jetzt das Ruderhorn auf die Achse des Servos möglichst im Winkel von 90° aufstecken und mit der beiliegenden kleinen Schraube sichern. Bitte diese Schraube mit Vorsicht anziehen, auf keinen Fall zu stark anziehen. Hilfreich ist es, für diese Arbeiten den Schraubenzieher zu magnetisieren, ganz einfach geht das, wenn man die Schraubenzieherspitze kurze Zeit an einen Magneten heranführt (hier abgebildet der Haltemagnet im Tragflächenmittelstück).
Nun müssen nur noch die Gabelköpfe mit den Rudergestängen verschraubt werden. Auch bei dieser Arbeit die gesamte Fernsteuerungsanlage eingeschaltet lassen und die Ruder beim Festziehen der Gabelkopfschrauben in Neutralstellung halten.

<< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >>