RC-Technik

Der Aufbau Ihres PRIMO nähert sich nun der Fertigstellung und es wird Zeit, sich um die Steuerung ( RC-Anlage ) Gedanken zu machen. Die von uns vorgeschlagenen RC-Komponenten sind vielfältig erprobt und auf das Modell angepasst. Natürlich können auch evtl. vorhandene Fernsteuerungen verwendet werden, diese sollten aber unbedingt auch für den sicheren Betrieb eines Flugmodells geeignet sein, d.h., ausreichende Reichweite und störungsunanfälliger Betrieb. Wir wollen hier nicht die gesamte Bedienungsanleitung der RC-Anlage neu schreiben, wichtige Punkte für den sicheren Betrieb Ihres PRIMO haben wir versucht näher zu beschreiben. Beim Durchlesen der ganzen Betriebsanleitung werden Sie feststellen, daß die Möglichkeiten der empfohlenen RC-Anlage weit über das hinaus gehen, was für den Betrieb des PRIMO notwendig ist.

Die empfohlen RC-Anlage ist für den Betrieb im 2,4 GHz- Band ausgelegt und verbindet hohe Betriebssicherheit mit gleichzeitiger Unabhängigkeit beim Betrieb mehrerer Fernsteuerungen auf einem Fluggelände, auf einen frei werdenden Sendekanal muss nicht mehr gewartet werden, wie das oft früher üblich war. Für den sicheren Flugbetrieb des PRIMO ist diese RC-Anlage eigentlich schon “ Überdimensioniert “, aber auch für weitere, evtl. noch folgende Modelle oder Helis ist damit die Türe noch weit geöffnet und man muß nicht gleich wieder in aufwändigere Technik investieren. Für die Inbetriebnahme der RC-Anlage finden Sie alle notwendigen Informationen in der dazugehörigen Bedienungsanleitung.

Grundsätzlich ist die erste Frage die, in welchem Mode die Anlage betrieben werden soll. Hier gibt es die unterschiedlichsten Gewohnheiten unter den Modellflugpiloten, der sog. Mode bestimmt die Zuordnung der Steuerknüppel zu den Ruderfunktionen ( S. 8 ). Der eine Modellpilot steuert mit dem linken Steuerknüppel Motor ( Gas ) und Seitenruder und mit dem rechten Steuerknüppel das Höhenruder, andere bevorzugen eine umgekehrte Auslegung. Für welche Auslegung Sie sich entscheiden, ist in erster Linie davon abhängig, wie der Lehrerpilot es gewohnt ist. Wir raten in jedem Fall dazu, für die ersten Flüge des Modells eine erfahrenen Modellpiloten um Hilfe zu bitten. Sicher kann Ihnen hier Ihr Modellbauhändler oder ein Modellflugverein in Ihrer Region weiter helfen.

Wenn Sie sich einmal für eine Auslegung entschieden haben, ist ein späteres umlernen fast unmöglich. Auch wenn Sie evtl. am PC mit einem Modellflugsimulator schon ein wenig üben wollen ( das ist sicher sehr hilfreich ) sollte die spätere Auslegung der RC-Anlage berücksichtigt werden.

Der evtl. Umbau der Steuerknüppel ist in der Betriebsanleitung ( S. 8 )der RC-Anlage sehr genau beschrieben und kann selbst vorgenommen werden, es geht hierbei nur darum, den Steuerknüppel für die Motorfunktion mit einer Rasterung auszustatten und die Rückstellung in Mittelstellung stillzulegen.

 

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >>